www.orientteppiche-djafar.de
 
 
Logo Orientalische Wohn- & Teppichkultur

Startseite

Info

Regionen
Bachtiari
Belutsch
Bidjar
Esfahan
Ghaschgai
Ghom
Hamedan
Nain
Sarough
Täbriz

Galerie

Reparatur

Kontakt

Teppichregion Belutsch
Im Grenzgebiet zwischen Persien und Afghanistan leben die Belutsch-Nomaden. Belutsch-Teppiche send wegen ihrer warmen Farbgebung, unaufdringlichen Muster und ihrer günstigen Preise in Europa sehr beliebt. Die Nomaden knüpfen in der Regel zunächst für den eigenen Bedarf, so daß die Teppiche meist erst nach einigen Jahren in den Export gelangen. Sie weisen dann oft schon jene typischen Farbwellen (Abrasch) auf, die Liebhaber als Zeichen der Individualität dieser Nomadenarbeiten zu schätzen wissen. In der Regel entstehen diese Effekte durch den Einsatz verschiedener Wollbündel, die dann nach mehreren Jahren langsam Ihre Farbe unterschiedlich verändern. Auf dem horizontalen Knüpfstuhl wandern die meist als Brücken geknüpften Stücke mit den Nomaden über weite Strecken, so daß sich die Fertigstellung über unverhältnismäßig lange Zeiträume erstreckt. Leichte Unebenheiten send der Beleg für diese traditionelle Herstellung. Die warmen Erdtöne der streng-geometrischen, aus dem zentralasiatischen Raum beeinflußten Motive werden mit den natürlichen Rohstoffen der Wüste gefärbt. Häufig zeugen Mehrab- (Gebetsnischen-) Kompositionen von der tief In der Religion fußenden Lebenweise der Nomaden.

 
 
 

Startseite | info | Regionen | Galerie | Reparatur | Kontakt | Impressum